Wir verwenden Cookies, um Ihr Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy (Regelung) OKDatenschutz
Stempelabdruck embossen

Das  Embossing - Eins Zwei Drei  
(k)ein weiterer Traum beim Stempeln...

(Textinformationen mit freundlicher Genehmigung von Heindesign)  

  • Mit Embossingpulver / Sternenstaub können Sie Stempel-Motive
    auf die verschiedensten Materialien aufbringen.
  • Neben Papier und Karton, können Sie auch Metall, Holz,
    Textilien und Kunststoff mit Sternenstaub verzieren.

    Das wunderbare daran ist,
    dass durch das geschmolzene Pulver ein leichter 3D Effekt

    entsteht, der fühlbar ist und Ihren Werken etwas ganz Besonderes gibt.

  • Achten Sie aber darauf, dass Ihr Material die starke Erwärmung des Embossing verträgt.
    Genauso sollten Sie achtgeben, dass der Untergrund wirklich trocken ist, das Pulver      
    bleibt sonst auf allen feuchten Flächen hängen und Ihr Motiv geht darin unter.
  • Sie können zwischen vielen Farben und Ausführungen wählen:
    Sternenstaub-Embossingpulver ist deckend, halb/ganz transparent,
    fein/weniger fein, mit/ohne Glitzer.
  • Je nach Pulver und verwendeter Farbe
    kann ein Stempelmotiv immer wieder neu und anderes erscheinen.

                         ♥
Eins

Sie stempeln Ihr Motiv mit einem satten Abdruck, also gut mit dem Stempelkissen anfeuchten
und darauf achten, dass der Stempel nicht gekippt wird, damit kein Rand zu sehen ist.

Das Embossingpulver bleibt an allen feuchten Stellen haften.

Zwei
Aus dem Döschen reichlich Embossingpulver/Sternenstaub drüberstreuen, den Rest abschütteln
auf ein Papier und gleich zurück ins ins Döschen.
Am besten geht das mit der Auffangschale SnappyTray


Drei
Jetzt müssen Sie das Pulver erhitzen. Es muss sehr heiß werden (deutlich über 100°C ).
Entweder mit einem Toaster, Bügeleisen oder einer Herdplatte, wenn Sie den Sternenstaub
von der Rückseite Ihres Materials erhitzen.

                          ♥

ACHTUNG, beim Hantieren mit diesen Hilfsmitteln:
Unachtsamkeit kann gefährlich werden. Im geringsten Fall ist Ihr Kunstwerk beschädigt !


Wunderbar und sicher geht es mit einem Heißluftgerät
Wenn Sie so etwas einmal benutzt haben, vergessen Sie Herd & Co. !

Ein Haarfön wird allerdings nicht heiß genug !

Probieren Sie also verschiedenes aus und Sie werden sehen, mit etwas Übung und dem
richtigen Handwerkszeug wird es ganz toll werden. Wenn Sie dann die ersten Erfolge sehen,
macht das "Bestempeln" aller möglichen Dinge bestimmt auch Ihnen viel Freude. 

Sehr interessant ist dazu die Produktinfo von Heindesign.de


Fragen zum Papier, den Stempeln und dem Zubehör beantworten wir sehr gerne per Telefon oder Mail
Tel. 09552  9307865,  Email: kontakt @ elsa-card.de

 

Embossingpulver-Abteilung