Wir verwenden Cookies, um Ihr Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. OKDatenschutz
Stanzer-Info

Diese Stanzer Tipps und Info hier als PDF

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Stanzern.


Wir hoffen, Ihnen hiermit den einen oder anderen Tipp, bzw. interessante Informationen geben zu können.
Bei Beachtung unserer Tipp's, werden Sie lange und immer wieder Freude beim Stanzen mit Papier haben.

 

   Verschiedenen Grössen und Motive verlangen nach dem richtigen Papier.
♦ Grundsätzlich: 130gr/m² Tonpapier/Tonzeichenpapier muss jeder anständige Stanzer verarbeiten..
   Bitte beachten Sie den Aufdruck des Papiergewichtes der Stanzerverpackung / Artikelbeschreibung!

♦ Ganz wichtig: Nicht zu zaghaft drücken, gilt bei jedem Papier. Evtl. Papierreste immer sofort entfernen.
   Bei schlanken, dünnen Motiven und 300gr/m² Papier (Fotokarton) können sich Motiv-Teile verbiegen
   und der Stanzer kann dadurch beschädigt werden.

♦ Nur wenige Stanzer können 300gr Papier stanzen, z.B. die
FISKARS PowerPunch Reihe.
   Bei zu dünnem Papier kann es sein, dass es zwischen die Schneidflächen eingequetscht wird.

♦ Oft hilft es, ein zweites, dünnes Blatt unterzulegen oder es zwischen zwei dünnen Blättern zu legen.
   Natürlich ist die Art des Papieres wichtig, das sich bei gleichem Gewicht unterschiedlich verhält.
   Naturpapier mit hohem Faseranteil z.B. ist schwieriger.
   Die meisten Motivlocher mit einfachen Motiven stanzen 100-220 gr/m²
   Das gilt für Grössen ab ca. 1“ (1 inch= 25mm) bis 3,5“ (3,5 inch = 89mm)
   Kleinere Stanzer bzw. Ministanzer 3/8“ (9,5mm) und feine zarte Motive bei 5/8“ (16mm)
   müssen in der Regel mit 160 gr/m² Papier klarkommen > Tonkarton.

♦ Vor allem die sehr feinen Muster verlangen nach den richtigen Papieren.
♦ Bei 80gr/m² Druckerpapier, v.a. bei grossen Stanzern schüttelt jeder Hersteller den Kopf.
   Ein Lieferant gibt bei kleinen und filigranen Motiven zwar 80gr/m² an, alle anderen aber nur die
   max. Papierstärke und das sind 220 - 230gr/m²

♦ Für Sie als Anwender bedeutet das:
   Ausprobieren und wie beschrieben, bei sehr dünnem Papier ein zweites passendes dazulegen.
   Aus unserer Erfahrung heraus stanzen aber ab 100gr/m² Papier alle Stanzer gut.
   Wir hatten aber auch schon Exemplare die mit 3“ (76mm) unser 53g/m² Wachspapier einwandfrei stanzen.
   Bitte bedenken Sie also, dass es Werkzeuge sind die auch Toleranzen bei der Fertigung unterliegen.

♦ Sollten Sie mit Ihrem Stanzergebnis aber unzufrieden sein sagen Sie auf jeden Fall Bescheid,
   damit wir helfen, bzw tauschen können. Natürlich sind wir gerne auch bei allen anderen Fragen für Sie da.


Ihr Werkzeug freut sich natürlich auch über etwas Pflege:

♦ Zum Schmieren, ab und zu mit Wachspapier stanzen, ggf doppelt nehmen.
   Speziell bei vielfältigen Motiven kann davon aber etwas im Stanzer hängenbleiben, deshalb
   evtl. Reste immer sofort entfernen.
♦ Zum Schärfen der Stanzer, Haushalts-Alufolie mehrmals stanzen.
♦ Bei alten Stanzern kann man es mit Schleif-PAPIER, Körnung 400-600 (KEIN Leinen !) probieren.
  Das bringt etwas, vorausgesetzt die Stanzer sind nicht verbogen. Hier gilt Probieren und natürlich gibt es
♦ keine Gewähr unsererseit für den Tipp ! Anschliessend ein paar Mal mit Wachspapier stanzen.


Wenn Sie grössere und ausgefallene Motive stanzen möchten,
ist eine Stanz- und Prägemaschine
genau das Richtige.
Fragen Sie uns, oder informieren Sie sich im elsa-card Shop

über
Stanzmaschinen und Schablonen.

Viel Freude beim Gestalten und Stanzen
wünscht Ihnen Ihr elsa-card-Team

Alle Angaben zu Papier und Stanzer nach bestem Wissen,
aber ohne Gewähr auf Vollständigkeit / Richtigkeit.

Wir führen Markenstanzer verschiedener Hersteller bzw. Lieferanten z.B.: efco creativ GmbH; Ludwig Bähr-URSUS;
Vaessen Creativ; HEYDA-Brunnen; Creativ Company; Martha Stewart; EK-Tools; W-are-memory keepers; Fiskars;


Elke Sterner elsa-card, Kartengestaltung, Bastelzubehör.
kontakt@elsa-card.de Tel. 09552 930 78 65
www.elsa-card.de